Busausfahrt nach Prag


2 Tage Busausfahrt nach Prag 15.-16.02.1014


1. Tag

Am Samstag, 7.00 Uhr, ging es ab Autohof Treuen los Richtung Prag. Mit von der Partie waren 23
Jawa & Oldtimerfreunde aus dem Vogtland , Chemnitz und Berlin! Die Stimmung im Bus war von Anfang an gut.
Frühstücksrast wurde gleich nach der Grenze auf dem Erzgebirgskamm bei kalten 2°C gemacht.
Hofmanns hatten die Verpflegung bestens organisiert. Kurz nach der Stärkung (9.10 Uhr!!!) gab es auch
schon das erste "Elfe-Bier"  sowie Sekt für die Damen (und auch ein paar Herren).
Ein paar Tankstellen weiter wurde noch Munition für die Raucher aufgenommen.
Zu unserer Freude stand auf dem Regal in der Tankstelle eine 360er JAWA!

Pünklich 11.00 Uhr erreichten wir Prag. Peter, unser Busfahrer der"Black Pearl"
(wie er treffend den Bus nannte), führte uns durch die Altstadt bis zum Gasthaus
"U dvou velbloudu" (Zu den zwei Kamelen)
. Zuvor konnten wir noch Punkt 12.00 Uhr
Mittags die Kunstuhr am Prager Altstädter Rathaus live erleben.

Danach hatten wir zwei Stunden Zeit, durch die City zu bummeln. Darauf hatten sich besonders
die Frauen gefreut. Wir gönnten ihnen das, schließlich mussten sie noch viele Motorräder und Technik
an diesem Wochenende ertragen! 17.00 Uhr kamen wir in unserem Hotel "Benica" in Benešov an.
Nach kurzem Einchecken ging es sofort zum JAWA Museum in den Nachbarort Konopiště.
Es sollte eine kurze Wanderung, vorbei am meistbesuchten Schloss von Tschechien, von 1 km werden.
In Wirklichkeit waren es wohl 3 km! Da es dann auch schon dunkel war, hatten wir Mühe, das Museum
zu finden. Viele waren geschafft, vor allem Harald. Peter kümmerte sich aber wieder vorbildlich um
seine "Mannschaft" und besorgte für die Heimfahrt ein Taxi.Selbst konnte er nicht mehr fahren,
der Bierdurst war nach der Ankunft zu groß!
Das Museum entschädigte aber ( die Männer) mit wirklich raren JAWA Motorrädern.
Die Unermüdlichsten machten sich per Pedes auf den Heimweg. Der Abend klang bei gutem Essen
und ein Paar mehr oder weniger Bier gemütlich aus.

Prag 2014 Tag 1




2. Tag

Nach dem Frühstück ging es los zum Höhepunkt der Ausfahrt - nach Týnec nad Sázavou ans ehemalige
JAWA Werk. Dort werden zur Zeit die ganzen alten Fabrikgebäude entkernt und abgerissen!
Wahrscheinlich bleibt nur der Neubau aus den 70er Jahren stehen. Wir waren darüber sehr erschrocken,
aber froh, dass wir uns die Reste noch mal anschauen konnten. Eigentlich ist das eine Schande,
Denkmalschutz kann sich wahrscheinlich hier keiner leisten - aber auch in Ostdeutschland sind viele alte
Fabriken seit der Wende abgerissen worden!
Weiter ging es nach Prag. Unterwegs haben wir unsere Stadtführerin Erika Kafká aufgenommen.
Nach einer Stadtrundfahrt ging es mit dem Bus bis rauf zur Prager Burg. Von dort führte uns Erika
bis zur Gaststätte
"Tři století"(Drei Jahrhunderte)  unmittelbar an der berümthen Karlsbrücke.
Nach einem guten Drei Gänge Menü ging es mit der Straßenbahn Linie 12 hoch zum
Technischem National Museum, unserem letzten Ziel. Das ist auch für Nicht- Technikfreaks
wirklich sehenswert! Für uns von Interesse waren vor allem die Sonderausstellungen über
"OGAR" und "PRAGA", zwei ehemals bekannte tschechische Fahrzeughersteller.

Prag 2014 Tag 2




Unter Zeitdruck (  nur 1 1/2h ) haben wir dann doch alles geschafft. Schließlich mussten wir ja auch noch die
Heimreise bewältigen. Nach ein Paar "Feierabendbierchen" und "Gläschen"im Bus sind wir dann
gegen 19.00 Uhr wieder am Autohof eingetroffen. Allen hat es sehr gut gefallen und Peter von der
Firma Wehrle  hat seine Sache wirklich super gemacht! Honoriert wurde das zusätzlich durch eine kleine
Sammlung im Bus.
Einzig leid tat uns Markus mit seinen Freunden aus Berlin - er musste
am späten Abend noch mehr als 300 km abspulen.


unregistered template Template by Ahadesign Visit the Ahadesign-Forum

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellung in Ihrem Broser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Mehr Informationen zu unseren Cookies finden Sie hier.

Ich stimme der Verwendung zu